Glossar-t

Trübe Farben

Man kennt den trüben Himmel und die trübe Stimmung. Ähnlich entsteht die Trübung von Farben. Die Komplementärfarbe einer reinen Primärfarbe wird immer aus den übrigen zwei Primärfarben gebildet. Also: Grün ensteht aus Gelb und Blau und ist die Komplementärfarbe zu Rot; Orange ensteht aus Gelb und Rot und ist die Komplementärfarbe zu Blau; Violett mischt sich aus Blau und Rot und ist die Komplementärfarbe zu Gelb. Mischt man auf der Palette Rot – Gelb – Blau zusammen, kommt so eine grau-braune, lichtarme Pampe heraus. Den Weg dorthin nennt man Trübung. Man trübt also eine Farbe durch ihre Komplementärfarbe, nimmt der Farbe mehr und mehr das Licht und endet im Schattenreich. Viele Farben der Materie, die wir als ‘farbig’ empfinden, haben eine gewisse Trübung, da sie nicht reine Lichtfarben sind, sondern durch die Subtraktion von Lichtwellen durch die Materie entstehen. Also ganz natürlich und nicht schlimm, die Frage ist nur, wieviel Trübsal gönne ich mir, wenn ich die Wahl von klaren Farben, die nicht unbedingt grell sein müssen, habe.

T